16. Mai 2020

Gemeinderat versenkt Spielplatzprojekt!

Aus heiterem Himmel wurde uns heute von Katrin Ruzicka mitgeteilt, dass das uns zugesicherte Grundstück für den geplanten Spielplatz nicht mehr zur Verfügung stehe. Offenbar wird eine Erweiterung der Alterssiedlung ins Auge gefasst. Damit wird unserem Projekt, im wahrsten Sinne des Wortes, der Boden unter den Füssen weggezogen.

Dieser Entscheid kam völlig unerwartet. Noch im Januar 2020 hatte unsere Spielplatzkommission eine Besprechung mit der zuständigen Gemeinderätin Katrin Ruzicka und dem Spielplatzbauer Daniel Zucol. Da bis dahin, das Projekt und die entsprechenden Pläne bereits ausgereift waren, verabredeten wir eine Präsentation des Projektes vor dem Gesamtgemeinderat. Der erste festgelegte Termin für die Präsentation wurde kurzfristig vom Gemeinderat abgesagt. Das Verschiebedatum fiel auf den 31. März und konnte in folge der Corona-Einschränkungen nicht wahrgenommen werden. Wir warteten auf einen neuen möglichen Termin, und nun das!

Wir sind vom Gemeinderat auf der Zielgerade abgeschossen worden. Die Art und Weise, wie das geschieht gibt uns zu denken. Seit mehr als sechs Jahren investiert der Familienverein Zeit, Energie und Geld um einen öffentlichen Spielplatz in der Gemeinde zu realisieren. Das Projekt steht und der Platz wurde uns zugesichert.

Im Moment warten wir auf eine schriftliche Bestätigung des heutigen Telefongespräches. Wir fragen uns aber schon jetzt, wie wir angemessen auf diese Nachricht des Gemeinderates reagieren sollen. Was für Möglichkeiten, auch politische, stehen uns überhaupt noch offen um einen öffentlichen Spielplatz in Turbenthal verwirklichen zu können? Was wollen und können wir als Verein noch unternehmen? Eure Meinung dazu interessiert uns sehr.

Eines steht auf jeden Fall fest: "Das Bedürfnis nach einem zentral gelegenen öffentlichen Spielplatz in Turbenthal ist unbestritten" (Zitat aus der Sitzung des Gemeinderates vom 12. September 2017).

Es ist zu hoffen, dass der Gemeinderat auf diese Worte auch Taten folgen lässt!

Euer, ziemlich ernüchterter Vorstand

 

11. Mai 2020

Kleiderbörse ist wieder offen

Nach achtwöchigem Lock-down darf heute auch die Kinderkleiderbörse Turbenthal wieder ihre Türen öffnen. Dies tut sie mit den nötigen Vorsichtsmassnahmen. Das Börsen-Team hat ein Hygiene- und Schutzkonzept verfasst, das die Ausbreitung des Virus möglichst zu verhindern sucht. Weil weniger Kundinnen und Kunden gleichzeitig die Börsenräume betreten dürfen, ist in den kommenden Wochen mit zusätzlichen Wartezeiten zu rechnen.

 

10. Mai 2020

Neue Vorstandsmitglieder gefunden

Es freut uns sehr, dass wir Verstärkung für den Familienvereinsvorstand gefunden haben. Mit Nadine Mosca und Muriel Decassan haben sich gleich zwei engagierte Vereinsmitglieder gemeldet, die Mirjam Laib und Barbara Hefti in ihrer Arbeit unterstützen möchten. Da unsere Vereinsversammlung vom 11. Mai 2020 leider nicht stattfinden kann, verzögert sich eine offizielle Wahl. Wir hoffen aber, dass die neuen Vorstandsmitglieder ihre Tätigkeit trotzdem bald aufnehmen können.

 

10. Februar 2020

Gesucht: Verstärkung für den Vorstand!

Vorstand

Im Moment managen Mirjam Laib und Barbara Hefti den Familienverein Turbenthal alleine und wären froh um weitere Unterstützung. Der Aufwand für neue Vorstandsmitglieder hält sich im kleinen Rahmen. Wir haben wenige, dafür effiziente Sitzungen und richten das Vereinsangebot an das zeitlich mögliche Engagement der Vorstandsmitglieder. Das heisst, alle bringen so viel ein, wie sie können und möchten. Natürlich sind wir auch offen für Neues! Wenn du interessiert bist, melde dich doch bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

News von 2019

News von 2018

News von 2017

News von 2016

News von 2015

News von 2013 und 2014

Joomla templates by a4joomla
X

Right Click

No right click